Anwendungsspektrum Simultantherapie (Elektro- und Ultraschalltherapie)
  • Schmerztherapie
  • Muskeltherapie
  • Muskelrehabilitation
  • Durchblutungsförderung
  • Trophikverbesserung

Vielfältige Kombinationsmöglichkeiten mit 2 Kanälen erweitern das Anwendungsspektrum.

Im Simultanverfahren wirkt der kombinierte Einsatz hocheffizient in der Behandlung von Funktionsstörungen, z.B. im Zusammenhang mit myofaszialen Schmerzsyndromen.

 

 

Schall und Strom kombiniert

  • Simultanverfahren: Bei therapieresistenten Krankheitsbildern ist der kombinierte Einsatz von Elektro- und Ultraschalltherapie eine wirkungsvolle Methode. Schnell und einfach durch indikationsbezogene, voreingestellte Behandlungsparameter.
  • Programme sowohl im 1-Kanal- als auch im 2-Kanal-Modus anwendbar
  • Effiziente Programme für Sport- und Muskelrehabilitation
  • Einzigartig: Durch das patentierte Sono-Swing-Verfahren ist der prozentuale Anteil der beiden Frequenzen – und damit die Eindringtiefe und der Wirkungsort – frei wählbar. Beste Voraussetzungen für eine noch effektivere Therapie.
  • 300 Indikationen mit Behandlungsempfehlungen