Die Kinesiologie ist eine ganzheitliche Heilmethode, die neueste medizinische Erkenntnisse mit uralten Erfahrungen verknüpft.

 

Man geht davon aus, dass seelische und körperliche Beschwerden durch Blockaden im Energiesystem entstehen. Diese können durch sehr unterschiedliche Ereignisse ausgelöst worden sein, z.B. Umwelt- und Ernährungseinflüsse, Stressfaktoren, Verletzungen.


Das Handwerkszeug der Kinesiologen ist der sog. Muskeltest. Durch ihn wird der Körper „befragt“, was ihn belastet oder Blockaden hervorruft und mit welcher geeigneten Technik diese aufgelöst werden können.

 

Dies funktioniert sehr klar und effektiv, da alle von uns gemachten Erfahrungen im Nervensystem und im Zellgedächtnis gespeichert sind. Zum Abbau und Ausgleich der Blockaden stehen dem Kinesiologen sehr unterschiedliche Techniken zur Verfügung, die individuell und punktgenau auf den Patienten abgestimmt werden.


Ziel der Therapie ist dann das behutsame Heranführen des Organismus in seinen ausgewogenen Zustand.


Die Kinesiologie ist hierbei ein sehr schonendes und zuverlässiges Diagnose- und Therapieverfahren und ist daher auch für schmerzempfindliche Patienten und Kinder sehr gut geeignet. Je nach Indikation wird die Behandlung durch andere Therapieformen (z.B. Akupunktur, Neuraltherapie) ergänzt.