Delta-Scan-Bioresonanzsystem

Der Delta Scan ist ein computergestütztes bildgebendes Diagnose- und Therapiegerät. Es untersucht innerhalb kürzester Zeit den ganzen Körper und ermittelt so auf energetischer Ebene die Ursachen und Blockaden von gesundheitlichen Störungen.

 

Die Erkenntnis, dass der menschliche Organismus ein energetisches Feld ist, in dem jedes Organ und jedes Körpergewebe in einer spezifischen Frequenz und Wellenlänge schwingt, ist in verschiedenen Kulturen seit langer Zeit bekannt (Traditionelle Chinesische Medizin, Ayurveda, Akupunktur, etc.). Diese Erkenntnisse verändern immer mehr auch in der westlichen Welt das Verständnis von Krankheit und Gesundheit. Krankheiten beginnen nicht erst bei der körperlichen Manifestation, sondern äußern sich bereits als Störung der spezifischen Schwingungsmuster. Erst wenn das energetische Ungleichgewicht so groß ist, dass es der Organismus nicht mehr ausgleichen kann, werden wir organisch krank bzw. kommt es zu körperlichen Symptomen.

 

Durch das Delta-Scan-Verfahren werden energetische Schwingungsmuster des Menschen körperlich, organisch und psychisch erfasst. Abweichungen von der Norm werden medizinisch relevanten Themen zugeordnet. Mit dem Delta-Scan können auch die Wirksamkeit bzw. Verträglichkeit von Medikamenten und Nahrungsmitteln getestet werden. Dabei werden Störfelder, die zu Krankheiten führen oder bereits geführt haben, erkannt.

 

Delta-Scan analysiert völlig schmerzfrei und ohne jeglichen Eingriff das gesamte Energiesystem. Dabei werden bildhaft alle Organe, das Nerven- und lymphatische System bis hin zu den Blutzellen und Chromosomen dargestellt. Ein Computer vergleicht die Daten tausender energetischer Krankheitsbilder mit den Messwerten der aktuellen Testperson. Abweichungen weisen direkt auf Defizite oder Störungen hin, die dann z.B. durch fachärztliche Untersuchungen abgeklärt werden können.