Moderne Schmerztherapie ohne Nebenwirkungen mit

 

AcuNova/Akupunktur2000 nach Prof. Dr. Boel

 

 

 

Alle Menschen haben irgendwann einmal Schmerzen verspürt. Meist verschwindet dieser nach kurzer Zeit wieder.

 

Aber wenn der Schmerz nicht nachlässt, sondern chronisch wird, benötigt man oft Medikamente. Diese haben i.d.R. Nebenwirkungen und je mehr und je länger man sie nimmt, desto schlimmer werden diese.

 

Glücklicherweise gibt es eine Methode, die völlig frei von Nebenwirkungen ist, nämlich AcuNova (ehemals Akupunktur 2000). In 80% der Fälle können wir die Selbstheilungskräfte des Körpers unserer Patienten unterstützen, sodass die Schmerzen teilweise oder sogar ganz verschwinden, egal was die Ursache dieser Schmerzen sind.

 

Hormonproduzierende Drüsen werden stimuliert und verschiedene chemische Substanzen werden freigesetzt, die dann umgehend den Heilungsprozess starten und die körperliche Ursache der Schmerzen angehen.

 

Kopfschmerzen, Migräne, steifer Nacken, Stirn-und Nebenhöhlenentzündung, Gesichtsnervenschmerzen, Tennisarm, Schulter/Arm-Syndrom, Gürtelrose, gequetschte oder gebrochene Rippen, Hexenschuss, Rückenschmerzen jeglicher Art, Ischias, Regelschmerzen, Magenschmerzen, Sehnenscheidenentzündung, Muskelzerrungen, überanstrengte Muskeln, Krämpfe, Verstauchungen, gebrochene Knochen, (der Bruch heilt schneller), Durchblutungsstörungen (Kreislaufprobleme), Erkrankung der Herzkranzgefässe (Angina pectoris), kurz gesagt, fast alle Leiden, die Schmerzen verursachen.

 

Ein speziell ausgebildeter Akupunkteur kann die Punkte exakt lokalisieren und den Schmerz so effektiv behandeln.

 

Herr Ternes hat diese Akupunkturmethode direkt bei Prof. Dr. Boel erlernt.